Wie steht’s denn eigentlich?

„Ref, pfeif‘ bitte endlich ab!“

Von: Michael Wiegand

Zwei beziehungsweise drei Spiele haben das GFL2-Team der Wiesbaden Phantoms, die U19 in der GFL-J und die U16 in der Regionalliga mittlerweile absolviert. Und es sieht gut für die Phantoms aus, die sicherlich nichts dagegen hätten, wenn es am Ende der Saison genauso stehen würde wie aktuell.

In der GFL2 steht Wiesbaden nach der Katastrophensaison 2017 auf dem eindrucksvollen zweiten Platz. 4:0 Punkte und 81:63 Zähler durch die Siege gegen Albershausen und Straubing stehen für das Team von Head Coach Andy McMillan zu buche. Eine tolle Momentaufnahme, allerdings rangieren die Crusaders und Spiders, die bisher den Phantoms unterlagen, mit jeweils 0:4 Punkten auch am Tabellenende der Liga. Die für die Meisterschaft favorisierten Teams warten noch…

Am Samstag, 5. Mai, empfängt das GFL2-Team nun mit dem Tabellenfünften Gießen Golden Dragons erneut einen Gegner, der von den Verantwortlichen als sehr stark eingeschätzt wird. „2017 haben die Dragons das Wiesbadener Team zweimal zerstört. Wir haben uns entsprechend etwas vorgenommen, wissen aber um unsere Außenseiterrolle“, so Runningbacks Coach Thomas Schreiber, der dabei auf die lautstarke Unterstützung der Phans baut.

Kick-off zur Partie in „Camp Lindsey“, Willy-Brandt-Allee 17, 65197 Wiesbaden, ist um 17 Uhr.

Dort, wo sie seit mehr als zwei Jahren stehen, rangieren nach einem Durchhänger am zweiten Spieltag auch wieder die U19-Jugendlichen der Phantoms. Das Vorzeigeteam gewann nach einem knappen 13:12 gegen den Tabellenzweiten Darmstadt Diamonds (4:2 Punkte) und einem enttäuschenden Unentschieden gegen Schlusslicht Hanau Hornets (1:5 Punkte) zuletzt gegen die Saarland Hurricanes (4:4 Punkte) sehr eindrucksvoll mit 44:6 und hat nun einen Zähler Vorsprung vor Darmstadt und Mainz, drei (Minus-)Punkte auf das Saarland und drei Zähler auf Gießen.

Einen weiteren Schritt in Richtung dritter Meisterschaft in der GFL-J Mitte in Folge kann Christian Freunds Team am Samstag, 5. Mai, direkt vor dem GFL2-Spiel machen: Ab 14 Uhr empfangen die U19-Phantoms die Mainz Golden Eagles in „Camp Lindsey“. Der Eintirtt für beide Spiele beträgt 10,-€. Tickets gibt es an der Tageskasse oder im Vorverkauf bei ADTicket, allen bekannten Vorverkaufsstellen im Rhein-Main Gebiet und bei unserem Partner Globus Wiesbaden-Nordenstadt.

Perfekt wie für das GFL2-Team war auch der Saisonstart für die U16. Die jungen Phantoms mussten mit der Hypothek eines ausgefallenen ersten Spiels starten, schlugen danach aber die Saarland Hurricanes 22:16 und überrannten die Bad Homburg Sentinels zuletzt mit 70:0. Mit 4:0 Punkten haben sich die Jungs von Head Coach Jonny Ihl vor Frankfurt Universe (4:0 Punkte) und das Saarland (2:4 Punkte) gesetzt. Die Frankfurt Pirates folgen mit 0:2 und Bad Homburg mit 0:4 Punkten.

Am Samstag, 5. Mai, gastieren die U16-Phantoms für das Spitzenspiel bei Universe. Kick-off ist um 10 Uhr.

Go, Phantoms! #phamily

Zurück zur Übersicht

Sponsoren