U16 zelebriert Football

Perfect season durch 61:0 gegen Frankfurt Pirates

Von: Michael Wiegand

Die U16 der Wiesbaden Phantoms hat eine eindrucksvolle Saison in der Regionalliga, Hessens höchster Liga für diese Altersklasse, absolviert: sieben Spiele, sieben Siege. 14:0 Punkte und 311:46 Punkte. Durchschnittlich gewannen die U16-Phantoms von Head Coach Jonny Ihl die Spiele also mit 44,4:6,6.

Vor der Saison hatte Ihl deutlich gemacht, dass der Coaching Staff nicht genau wisse, wo das Team stehe. 2017 hatten die Phantoms als amtierender Hessenmeister zwar das damals ausgespielte Finale um den Titel erreicht, aber knapp gegen die deutlich älteren Rodgau Pioneers verloren. Nur weil er als Head Coach des Vorjahresfinalisten in die Saison 2018 startete, wollte Ihl sein Team aber nicht in der Favoritenrolle sehen, immerhin seien einige Leistungsträger altersbedingt in die U19 abgetreten worden. „Jedes Spiel fängt bei 0:0 an, aber wir wollen jedes gewinnen“, hatte Ihl Anfang des Jahres in einer „Coach’s Corner“ gesagt.

Was folgte, war eine Saison voller Triumphe und vereinsinterner Rekorde wie dem 70:0-Sieg über Bad Homburg oder das erstmalige Knacken der 300-Punkte-Grenze. Und das in nur sieben Spielen.

„Es war eine überragende Saison mit einer überdurchschnittlichen Entwicklung aller Spieler“, unterstreicht Jonny Ihl, der den Hessenmeisterpokal entsprechend stolz in Empfang nahm und die traditionelle Gatorade-Dusche erhielt. „Die Steigerung und Entwicklung hat sich in den Spielen verdeutlicht“, betonte der Head Coach. „Mannschaften wie Frankfurt Universe oder die Saarland Hurricanes hatten echte Qualität in den Mannschaften, während die Frankfurt Pirates und Bad Homburg Sentinels noch im Aufbau sind und sich verbessert haben.“ So werde die Liga im nächsten Jahr hochinteressant, zumal auch die Phantoms eine ganze Reihe Spieler an die U19 abtreten und entsprechend mit neuem Gesicht in die Saison 2019 gehen werde. „Da wird die Liga sicher ausgeglichener“, so Ihl abschließend. „Wir Coaches und die Spieler sind also auch vor und während der Saison 2019 voll und ganz gefordert!“

 

Zurück zur Übersicht

Sponsoren