Kleiner Abschied, großes Dankeschön

Phantoms-Helfertrio der U13 konzentriert sich auf U16

Von: Michael Wiegand

Was Dr. Anne Maas und Willi Turturica geleistet haben, war eindrucksvoll. In der zurückliegenden Saison betreuten sie als Teamärztin und Team Manager nicht nur die U13, sondern auch die U16. Mit Ende der Saison 2017 treten beide nun von ihren Posten in der U13 zurück, um sich voll und ganz auf die U16 zu konzentrieren, in der sie aktuell bereits ehrenamtlich arbeiten.

„Das ist ein normaler Vorgang bei Eltern, die sich für das Team ihrer Kinder engagieren, immerhin werden die Spieler ja älter“, so U13-Head-Coach Martin Spindler. Maas und Turturica betonen: „Um Spekulationen zu vermeiden, legen wir für unsere Entscheidung die Beweggründe offen dar. Seit Jahren betreuen wir sowohl die U15/U16 als auch die U13 gleichzeitig. Bis 2017 endete aber eine Saison der U15/U16 vor den Sommerferien, die U13-Saison fing im Sommer an. In diesem Jahr aber gab es Änderungen, und wir hatten plötzlich zwei Jugendmannschaften parallel zu betreuen. Daran würde sich auch 2018 nichts ändern. Die gleichzeitige Betreuung von zwei Jugendmannschaften plus Familie und Beruf sowie eigene Kinder, die in anderen Phantoms-Mannschaften spielen, überfordert uns leider. Und gerade die jüngsten Tackler brauchen eine intensive Betreuung, die wir einfach nicht leisten können.“

Über seinen Sohn kam auch Gabor Wagner zu den Phantoms und unterstützte das Team als Equipment Manager. 2018 möchte er seinen Sohn nur noch als Phan begleiten und scheidet aus dem Staff aus. „Alle drei genießen große Sympathie aller Spieler, Eltern und des gesamten Teams. Anne und Willi haben nun entschieden, sich voll ihrer Aufgabe der Betreuung der U16 zu widmen und Gabor möchte seinen Sohn auf dem Field anfeuern. Daher werden wir weiterhin in die vertrauten Gesichter bei ihrer Arbeit bei den Phantoms schauen und sagen für den vergangenen Einsatz in der U13 ,Dankeschön!‘“, verabschiedet Spindler das Trio.

Anne Maas und Willi Turturica rufen die Eltern der Spieler auf, ihre Nachfolger Sandra und Andreas Zundel sowie Mia Münzberg, Marsha Ulber und Head Coach Martin Spindler weiterhin engagiert zu unterstützen: „Martin ist ein toller Mensch und Trainer und wir bitten Sie alle, ihn in seinem Engagement zu unterstützen. Und selbstverständlich stehen wir unseren Nachfolgern zur Verfügung, um unsere Erfahrungen zu teilen. Wir verbleiben als Fans dieser tollen Spieler. Es war eine tolle Zeit, und dafür bedanken wir uns.“

Zurück zur Übersicht

Sponsoren