Niederlage gegen Unicorns fällt zu hoch aus

U13 startet in die Saison / Nächstes Spiel am 19. September

Von: Michael Wiegand

In ihrem ersten Tacklespiel seit Langem hat die U13 der Wiesbaden Phantoms mit 14:62 gegen die Schwäbisch Hall Unicorns verloren.

„Wir hatten nur einige Trainings mit einem Großteil der Spieler“, gab Head Coach Martin Spindler bereits im Vorfeld zu bedenken. „Zuvor waren immer wieder Jungs in Urlaub.“ Zudem müsse sich das Team – die jungen Wiesbadener spielen sowohl Tackle- als auch Flagfootball – erst wieder daran gewöhnen, Gegner zu tacklen und nicht nur deren Flaggen zu ziehen. „Am Samstag geht es vor allen Dingen darum, Spaß auf dem Feld zu haben und sich wieder an diese Form des Football zu gewöhnen“, hatte Spindler im Interview gesagt.

Das Team zeigte entsprechend Einsatz, allerdings war auch zu sehen, dass der Umstieg von der Flagsaison auf die Tacklespielzeit noch nicht ganz vollzogen worden ist. So gingen die Gäste mit 14:0 in Führung, bevor Lukas Werner zum 6:14 lief und Adrian Hill den Zusatzpunkt verwandelte. Auch bis zur Halbzeit hielten die Wiesbadener Kontakt und brachten die letzten Punkte des zweiten Quarter auf das Scoreboard: Wieder erreichte Werner die Endzone und ein zweites Mal gelang Hill der Zusatzpunkt. 14:30 stand es zu diesem Zeitpunkt.

In der zweiten Halbzeit punkteten die Unicorns weiter, bei den Phantoms aber schlichen sich einige Fehler wie Fumbles ein, die von Hall gnadenlos ausgenutzt wurden. Das 14:62 fiel am Ende zu hoch aus.

Nun haben die jungen Phantoms genau acht Tage Zeit, um sich auf das Rückspiel in Hall vorzubereiten. Kick-off bei den Unicorns ist am Sonntag, 19. September, um 11.30 Uhr.

Der restliche U13-Spielplan im Überblick:

So., 19. September, 11.30 Uhr: Schwäbisch-Hall Unicorns – Wiesbaden Phantoms

So., 10. Oktober: Mannheim Bandits – Wiesbaden Phantoms

Sa., 16. Oktober, 12 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Mannheim Bandits

Zurück zur Übersicht