Biberach zieht aus GFL2 zurück

Phantoms-Saison wird auf acht Spiele verkürzt

Von: Michael Wiegand

Die Biberach Beavers haben ihr Team aus der GFL2 zurückgezogen. Der Ligavorstand entschied gemeinsam mit den sechs verbliebenen Teams, dass die Beavers-Spiele der Saison 2021 daher gestrichen und die Saison nicht auf zehn Spiele ausgedehnt wird. Phantoms, Spiders und Sentinels hatten für eine komplette Runde mit Hin- und Rückspiel votiert, Pirates, Razorbacks und Wildcats dagegen.

Schade 1:  Da die Saison nun wie zunächst geplant, allerdings ohne die Beavers-Spiele, ausgetragen wird, verlieren die Phantoms zwei Partien. Bad Homburg und Frankfurt hingegen, die nur je einmal hätten gegen Biberach antreten sollen, müssen nur auf ein Spiel verzichten.

Schade 2: Das Ergebnis der GFL2 Süd wird entsprechend verzerrt, da nun mit Bad Homburg und Frankfurt zwei Teams neun Partien bestreiten, Fürstenfeldbruck, Kirchdorf, Straubing und den Phantoms aber nur acht. Der Aufstieg soll entsprechend über den Quotienten entschieden werden – kein Team hat dabei gegen jedes andere gespielt.

Schade 3: Die Sommerpause der Phantoms wird vom 3. Juli bis 14. August dauern. Genau dazwischen wären die Beavers-Spiele gefallen.

Auf Grund des Rückzugs der Beavers hatte der Ligavorstand zu einem Online-Meeting eingeladen, um mit den verbliebenen sechs Vereinen eine Lösung zu finden, um wieder auf die ursprünglich geplanten zehn Spieltage zu kommen. Ein entsprechend neuer Spielplanentwurf wurde den Teilnehmern im Vorfeld ebenfalls zugesandt.

„Alle Vereine konnten ihr Statement abgeben und es wurden alle Gedanken diskutiert“, schreibt der Ligavorstand über das Meeting. „Am Ende gab es eine Pattsituation. Wiesbaden, Straubing und Bad Homburg wünschen sich die zehn Spieltage, Frankfurt, Kirchdorf und Fursty wünschen sich acht beziehungsweise neun Spieltage. Nach einer weiteren Diskussionsrunde ist keine Mehrheit entstanden.“ Entsprechend seien sich alle anwesenden Vereine darüber einig, dass es lediglich zur Streichung aller Biberach-Spiele kommt, die entsprechend neutralisiert und nicht gewertet werden. „Ebenfalls sind sich alle beteiligten Vereine darüber einig, dass es durch die Streichung von Biberach zu einer unterschiedlichen Anzahl von Pflichtspielen kommt und somit von Beginn an die Quotienten-Regel laut BSO für die Wertungstabelle herangezogen wird.“

Der GFL2-Süd-Spielplan im Überblick:

So., 6. Juni, 15 Uhr: Straubing Spiders - Phantoms

Sa., 12. Juni, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms - Bad Homburg Sentinels

So., 20. Juni, 15 Uhr: Frankfurt Pirates - Wiesbaden Phantoms

Sa., 3. Juli, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms - Kirchdorf Wildcats

Sa., 14. August, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms - Frankfurt Pirates

Sa., 21. August, 17 Uhr: Bad Homburg Sentinels - Wiesbaden Phantoms

Sa., 28. August, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms - Fursty Razorbacks

Sa. 4. September, 16 Uhr: Kirchdorf Wildcats - Wiesbaden Phantoms

Zurück zur Übersicht