American Football: Phantoms begrüßen US-Spieler

Brandon DiMarco und Jeremy Conley kommen in Wiesbaden an

Von: Michael Wiegand

Wiesbaden. Die beiden US-Importspieler des American-Football-Bundesligisten Wiesbaden Phantoms sind in der hessischen Landeshauptstadt angekommen. Quarterback Brandon DiMarco und Linebacker Jeremy Conley landeten in Frankfurt und wurden von Teamkamerad Nico Strahmann  in Empfang genommen.

Conley spielte bereits 2018 für die Phantoms und kam in der Defense in 14 Spielen auf eindrucksvolle 97 Solo-Tackles, 66 Assists und drei abgefangene gegnerische Pässe. Diese Zahlen machten den 27-Jährigen in der vergangenen Saison zum erfolgreichsten Abwehrspieler der GFL2.

Der 22-jährige Brandon DiMarco kommt vom semiprofessionellen AAA-Team Lorain County Nightmares nach Wiesbaden. Von 2014 bis 2018 spielte er an der John Carroll University und gewann die OAC Championship in Division III. 2018 kam das neue Phantom auf 7:1 Siege, 3178 Yards sowie 21 Touchdown-Pässe und belegt damit Platz drei in der ewigen Quarterback-Bestenliste des Colleges.

Beide steigen am Aschermittwoch direkt ins Teamtraining ein.

Zurück zur Übersicht