Actionbilder auf Leinwand

Head Coach McMillan zeichnet MVPs aus

Von: Michael Wiegand

GFL2-Head-Coach Andy McMillan nahm das Saisonabschlussgrillen des Teams, zu dem Martin Wolfgramm ins „Camp“ eingeladen hatte, zum Anlass, die MVPs auszuzeichnen. Diese „wertvollsten Spieler“ hätten in besonderem Maße dazu beigetragen, dass die Wiesbaden Phantoms in der vor zwei Wochen zu Ende gegangenen Saison Platz fünf belegten und weit von der Abstiegszone entfernt in der Tabelle gelandet seien.

Bester Rookie wurde Nico Strahmann, der sich zudem über den Titel des besten „Offense Players“ freuen konnte. Joris Maas war bester Lineman, Jeremy Conley wertvollster Akteur in der Abwehr und Christopher Petry schließlich der „Most improved Player“, also derjenige Spieler, der während der Saison die größten Fortschritte gemacht hatte.

Als Dankeschön erhielten die ausgezeichneten Phantoms Fotos, die von ihnen während der Saison 2018 aufgenommen und auf eine Leinwand gezogen worden waren. Diese lieferten Bastian Klaas, Clemens Maas, Ilja-Peer Tripp, Michel de l’Auriza und Timo Matz.

Bereits vor 14 Tagen hat die U19 Jugendbundesliga Mannschaft ihre MVP´s ausgezeichnet. Defensive Back Vincent Gabel Martinez und Offensive Lineman Marius Riehl wurden als beste Rookies ausgezeichnet. Linebacker Omar Dittrich und Quarterback Tom-Emil Meissner als beste Spieler in Offense und Defense. Ismail Afhakama freute sich über den Most Improved Award. Die Ehre des Team MVP wurde Leo Lezkan zuteil. Als besonderen Award verleiht die U19 jährlich den Coaches Award an einen Senior für seine Entwicklung über die vergangenen Jahre. Die Coaches waren Einstimmig der Ansicht, dass diese Ehre Running Back Tobias Faulhaber zu teil wird, der nun bereits über 10 Jahre das Phantoms Trikot trägt und ab der kommenden Saison in der GFL2 Mannschaft auflaufen wird.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren