Strahlende Kinderaugen

Wiesbaden Phantoms spenden Brettspiele an KSH Kinderstation

Von: Michael Wiegand

Vor einigen Wochen besuchten Spieler der Wiesbaden Phantoms bereits einen kleinen Jungen im Krankenhaus, nun führte die zweite Mannschaft das Engagement des Clubs weiter und spendete Brettspiele an die Kinderstation der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden.

„Wir haben die Kinderstation nach einer Theorieeinheit besucht“ erklärt Team Managerin Anna-Lena Henschel, die ankündigt, dass weitere Aktionen dieser Art in Planung seien. „Uns ist es wichtig, der Stadt Wiesbaden und ihren Bürgern auch etwas zurückzugeben und uns für andere Menschen zu engagieren. Was gibt es da Schöneres als Kindern und deren Eltern für einen Moment ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?“

Den Kontakt hatte Vorstand Patrick Hähnel zur Pflegeleiterin der Kinderstation aufgebaut. Die Phantoms hatten nun viele gängige Spiele dabei, Karten, ein Benjamin-Blümchen- sowie ein Piraten-Spiel und vieles mehr. Mit den Brettspielen sei es Familien im Krankenhaus zudem vielleicht möglich, sich gemeinsam vom Krankenhausalltag ein wenig abzulenken.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren