Auf dem Weg zu großen Zielen

Joshua Haas will Sprung in Nationalmannschaft schaffen

Von: Phantoms Herren

Dritter Phantoms-Spieler, der zum Nationalmannschaft-Trainingslager am Wochenende eingeladen wurde, ist Joshua Haas. Die weiteren nominierten Wiesbadener sind Steve Reimann, Jannis Fiedler, Jochen Geier, Luca Mörtel, Benji Blank, Sven Rieger und Oli Gebhardt sowie Johannes Fay.

Der 22-Jährige Haas ist seit 2016 in Wiesbaden aktiv und freut sich bereits auf das Camp: „Es ist eine Anerkennung der vielen harten Arbeit, die man in den Sport steckt. Ich habe immer gehofft, dass ich eine Einladung erhalte, war dann aber doch etwas überrascht, dass es dieses Jahr schon funktioniert hat.“

Phantoms-Head Coach Patrick Griesheimer ist weniger verwundert. „Er hat Jugend-Nationalmannschaft gespielt, ist groß und massiv, dennoch sehr schnell und hat super Hände! Er hat die Einladung mehr als verdient.“

Auch Haas kann nach eigener Aussage seine Chancen auf einen Platz im Kader nicht einschätzen: „Erst einmal bin ich froh über die Einladung zum Camp. Es wäre natürlich super, für den Kader nominiert zu werden und mit zu den World-Games fahren zu dürfen, aber die Entscheidung wer mitfahren darf, liegt ja auch immer ein bisschen an der Offense-Philosophie, die verfolgt wird. Ich werde mein Bestes geben und versuchen die Coaches von mir zu überzeugen, dass sie mich mitnehmen sollten.“

Was für ihn spreche seien seine Geschwindigkeit, die Fähigkeit, auch die schwierigen Bälle in der Mitte des Feldes zu fangen und als Teil der Special Teams für Big plays zu sorgen sowie seine Vielseitigkeit. Von den Trainern der Nationalmannschaft als Receiver nominiert, spielt Joshua Haas bei den Phantoms überwiegend Slot-Receiver, kann aber auch als Wide-Receiver, Returner oder Runningback eingesetzt werden. „Prinzipiell überall da, wo gerade jemand gebraucht wird“, grinst Haas.

„Ich werde aus dem Camp auf jeden Fall alles mitnehmen, was ich an neuem Input bekommen kann, und versuchen, es dann bei den Phantoms auch umzusetzen“, unterstreicht Haas, den er hat viel mit den Phantoms vor. „Unser Saisonziel 2017 ist der Aufstieg. Dieses Ziel haben wir als Mannschaft ausgegeben und wenn alle mitziehen, stehen unsere Chancen gut. Der Großteil des Teams von vergangener Saison steht auch dieses Jahr wieder auf dem Feld, zudem kommt auch unser Quarterback Preston Rabb zurück. Gegen Ende der vergangenen Saison konnte man schon erkennen wie gut wir sein können, wenn wir als eingespieltes Team funktionieren. Wir werden alles daran setzen, diese Saison von Anfang an so zu spielen.“

Den Fans komme dabei eine wichtige Rolle zu: „Die Unterstützung der Phans ist extrem wichtig. Ob als Unterstützer, die das Team pushen oder Lärm machen wenn die gegnerische Offense auf dem Feld ist. Jeder unserer Anhänger soll Werbung für uns machen, ins Stadion kommen und Freunde mitbringen. Jeder einzelne kann ausschlaggebend sein!“

Zurück zur Übersicht

Sponsoren