Pioniere suchen das „Camp“ (auf)

U13 kämpft am Samstag um Platz 2

Von: Michael Wiegand

Am Samstag, 17. Oktober, begrüßt die U13 die Rodgau Pioneers im Europaviertel, Willy-Brandt-Allee 17, in 65197 Wiesbaden. Um 14 Uhr folgt die GFL-J-Begegnung der U19 gegen die Gießen Golden Dragons.

Für die Partien sind separat Tickets zu erwerben, da es sich um getrennte Veranstaltungen handelt. Am Spieltag werden am Eingang zu „Camp Lindsey“ keine Eintrittskarten verkauft.

Der Event unterliegt dabei den strengen Schutz- und Hygienevorgaben der Phantoms, die unter anderem am Eingang aushängen. Maskenpflicht besteht auf dem Gelände, in der Halle und den Sanitäreinrichtungen.

Für die Schützlinge von Head Coach Martin Spindler geht es im Kampf mit den Pionieren um Platz zwei in der Abschlusstabelle. Die beiden Vergleiche mit den Schwäbisch Hall Unicorns gingen verloren, die Auswärtspartie in Rodgau gewann Wiesbaden mit 28:22. Auch Rodgau unterlag Schwäbisch Hall, deren zweites Spiel vergangene Woche Corona-bedingt abgesagt wurde.

„Wir werden am Samstag in bewährter Form auf Schutz und Hygiene während des Spieltags achten“, so Phantoms-Vorstand Christian Freund zum Event. Entsprechende Hinweise für alle Beteiligten und Zuschauer hängen unter anderem am Eingang zu „Camp Lindsey“ aus. Um die Veranstaltungsbedingungen der Stadt Wiesbaden einhalten zu können, werden Eintrittskarten ausschließlich online über www.reservix.de angeboten. Vor Ort sind am Spieltag keine Tickets erhältlich!

Auch die U13 hatte in den zurückliegenden Trainings wie in den vergangenen Wochen verstärkt auf die Schutzmaßnahmen geachtet.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren