MIT BEGEISTERUNG UND ERFAHRUNG – GFL2 COACHING-STAFF

Nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch an der Sideline ist es Headcoach Patrick Griesheimer in den letzten Wochen gelungen einige interessante Neuzugänge „an Board" zu holen und somit eine wichtige Lücke aus der letzten Saison zu schließen.

Von: Annette Richling

 

„Mit diesen neuen Coaches haben wir alle Schlüsselposition des Teams optimal besetzt und können somit jedem Spieler ein für ihn bestmögliches Training und somit Förderung bieten", stellt Griesheimer seine Staff vor.

Im Bereich der Offense sind mit Marc Fauquembergue (Receiver), Christian Meinecke (Quarterback) und dem bereits im letzten Jahr aktiven Tim Matthiessen (Runningback) drei wichtige Coaches im Team der Phantoms aktiv.

„Begonnen hat meine Liebe zum Football bereits 1991 als ich als Spieler der Worms Dragons das erste Mal auf dem Feld stand", erzählt Marc Fauquembergue von seinen Anfängen, „2000 wechselte ich zu den Darmstadt Diamonds wo ich zusätzlich als WR- und QB-Coach im Jugend- und Herrenbereich tätig war." Nebenher coachte der studierte Sportwissenschaftler in den Jahren 2007 - 2009 noch an der General H. H. ARNOLD High School in Wiesbaden sowohl die Wide Receiver und als auch die Defenseback.

Christian Meinecke begann seine Football-Laufbahn als Spieler bei den Phantoms bevor er, nach einer Zwischenstation bei den Frankfurt Pirates, seine vorläufige "Heimat" in Hanau fand. Ab 2010 wechselte der gebürtige Niedersachse dann zu den Rhein-Neckar-Bandits wo er auch seine ersten Erfahrungen als Trainer der U13 machte. Von da an ließ ihn die Leidenschaft für das Coachen nicht mehr los und weitere Stationen als Headcoach und Offense Coordinator der 2. Mannschaft in Mannheim, OC bei den Sinsheim Super Sonic und im letzten Jahr bei den Weinheim Longhorns folgten. „Ich bin ein Teamplayer und finde als Team muss man durch dick und dünn", beschreibt der QB-Coach seine Philosophie, „von daher versuche ich, dass sich meine Spieler so gut wie es geht wohlfühlen und ich für ihre Sorgen und Probleme immer eine Lösung finde." Seit fünf Jahren trainiert Christian Meinecke zusätzlich im Herbst die U17-Auswahlmannschaft von Baden-Württemberg als WR- und QB-Coach - eine Berufung auf die er zu recht stolz sein kann.

Ein bekanntes Gesicht an der Sideline ist Tim Matthiessen, der, wie bereits in der vergangenen Saison, die Runningsbacks fördert und fordert. Bereits als Spieler dürfte er dem einen oder anderen Phan noch im Gedächtnis sein, wechselte er doch 2004 von den Mainz Golden Eagles, wo er 1999 die Footballschuhe angezogen hatte, nach Wiesbaden und stieg 2010 mit den Phantoms in die GFL1 auf. „2013 zog es mich noch einmal zurück nach Mainz, um dort als Linebacker zu spielen - eine neue Herausforderung, hatte ich doch all' die Jahre die Position als Fullback und Runningback inne", blickt Matthiessen auf seine aktive Zeit zurück. "Bedingt durch eine Verletzung bin ich dann im vergangenen Jahr nicht nur auf die andere Seite der Sideline, sondern auch wieder auf die andere Rheinseite gewechselt und habe es bis jetzt nicht bereut. Das Wintertraining ist echt der Hammer und wir bauen auf einem guten Fundament aus der vergangen Saison auf", schwärmt der RB-Coach von seiner Arbeit.

Auch in der Defense gibt sowohl bekannte als auch neue Gesichter in der Coaching-Staff - Kenneth Colbert (Defenseback) und Michael Williams (Defense Line).

Der 1984 in Miami (Florida) geborene KC spielte von 2008 bis letztes Jahr in der Defense der Phantoms bevor ihn eine Verletzung während der Saison 2014 dazu zwang, seinen geliebten Sport aufzugeben. Da sowohl Patrick Griesheimer als auch DC Kelly Perrier nicht auf seine Erfahrung verzichten wollten und Colbert stark mit der Mannschaft verwurzelt ist, fand sich sehr schnell die Lösung den US-Amerikaner als DB-Coach einzusetzen.

Wiedervereinigung der besonderen Art findet in dieser Saison bei den Brüdern Griesheimer/Williams statt. Zwar haben Patrick und Michael als Spieler bereits in der Vergangenheit zusammen auf dem Feld gestanden, als Coaches gemeinsam an der Sideline eines Vereins wird in diesem Jahr allerdings eine Premiere sein. Michael Williams, der auf eine sehr erfolgreiche und abwechslungsreiche Football-Laufbahn zurückblicken kann, begann 1991 in der Jugend der Groß-Gerau Gators und wechselte 1993 zu den Darmstadt Diamonds mit denen diverse Meisterschaften gewann, zusätzlich spielte Williams sowohl in der Hessenauswahl als auch in der Jugend-Nationalmannschaft mit der er 1996 Bronze bei der EM erreichte. Ab 1998 setzte er seine Karriere erst bei den Hanau Hawks, dann bei den Rüsselsheimer Razorbacks mit dem mehrmaligen Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft fort. Verletzungsbedingt musste Williams 2004 seine Football-Laufbahn beenden, obwohl ihn die Leidenschaft nie ganz losließ und er auch den darauffolgenden Jahren immer mal wieder auf dem Feld stand. „Wenn Not am Mann ist, bin ich immer da", erklärt der DL-Coach seine (Lebens)Einstellung, „dabei gebe ich auch gerne mein Wissen und meine Erfahrung an jüngere Spieler weiter. Sicherlich einer der Gründe warum ich bereits im vergangenen Jahr begonnen habe, zu coachen und jetzt die Phantoms erfolgreich in der Liga voranbringen will."

Last but not least finden auch alle Rookies ihren Ansprechpartner bei den Phantoms. „Mit unserem "zweiten" Tim haben wir die Möglichkeit Football-Neulingen ganz individuell an den Sport und den Spielaufbau heranzuführen", beschreibt Headcoach Griesheimer die Aufgabe des "Noob"-Coach Tim Dewald. Wie alle anderen schnupperte auch er seine erste Football-Luft als Jugendspieler und spielte sowohl bei der Frankfurt Universe als auch in der Hessenauswahl als Runningback. Nach einem Blind Side Hide musste der 21jährige allerdings 2012 seine aktive Spielzeit beenden und wechselte 2013 zu den Phantoms. „Nach einem Gespräch mit dem damaligen Headcoach Sven Gloss und dem Kennenlernen des Teams war ich überzeugt, dass ich hier eine tolle Sache unterstützen kann und die Chance bekomme eine neue Laufbahn im Football einzuschlagen", berichtet Dewald von seinem Wechsel zu den Phantoms. „Im letzten Jahr hat sich das dann als Assistant von Patrick Griesheimer und Daniel Garcia immer mehr verfestigt - ich habe in den Monaten echt viel gelernt und freue ich mich, dass Patrick mir diese Aufgabe übertragen hat", erzählt Tim weiter.

„Mit Kelly für die Linebacker und mir für die O-Line rundet sich das Ganze perfekt ab", schließt Patrick Griesheimer seine Ausführungen. HERZLICH WILLKOMMEN, Marc, Michael und Christian und VIEL GLÜCK, Kenneth sowie Tim und Tim!

Zurück zur Übersicht

Sponsoren