Wechsel zum hochgeschätzen Rivalen

Mit Jermain Elsner und Rick Winkler haben sich zwei weitere erfahrene und hoch-motivierte Spieler den Wiesbaden Phantoms für die kommende Saison angeschlossen.

Von: Annette Richling

Jermain Elsner begann seine sportliche Laufbahn "klassisch" beim Flag-Football der Darmstadt Diamonds bevor er nach 1,5 Jahren in deren Tackle-Jugend wechselte. Ab 2011 spielte der Runningback in den hessischen Auswahlmannschaft so herausragend, dass er durch seine Leistungen in die Jugend-Nationalmannschaft berufen wurde. „Mein absolutes Highlight war in der Saison 2013 als ich mit 21 erlaufenen Touchdowns während der regulären Saison der GFL-Juniors meine persönliche Bestleistung erzielte“, erzählt der 20jährige nicht ohne Stolz. „Eigentlich wollte ich meine "Karriere" 2014 beenden, doch durch die Kontakte zu Primo Lursini und Patrick Griesheimer habe ich sehr schnell erkannt, dass ich auf das atemberaubende Gefühl auf dem Feld zu stehen, nicht verzichten kann und will – und dabei führt für die Entwicklung auf sportlicher Ebene einfach kein Weg an den Wiesbaden Phantoms vorbei. Hier wird man gefördert und gefordert," gibt Elsner offen zu. Headcoach Patrick Griesheimer war vom ersten Training an begeistert, „ich habe sofort gedacht ‚wow, der kann sich bewegen’ – dabei ist Jermain nicht nur extrem schnell, sondern hat auch eine tolle Körperkontrolle.“

Auch Rick Winkler begann mit dem Footballspielen bei den Darmstadt Diamonds, wo er seit 2004 erst in der Jugend und dann nahtlos im Herrenteam spielte. Durch den Aufstieg in die GFL und die entsprechende Spielzeiten gewann der 28jährige viel Erfahrung, die er bis heute gewinnbringend für das Team einsetzt. „Und dennoch möchte ich meine Fähigkeiten erweitern“, beschreibt Winkler seine Motivation zu wechseln, „ich kenne Patrick sowohl als Spieler als auch als Coach und habe von ihm immer viel lernen können.“ „Rick habe ich bereits vor Jahren in der Hessen-Auswahl kennengelernt und wollte ihn schon damals nach Wiesbaden holen,“ erzählt Griesheimer über den ersten Kontakt, „er ist immer sehr motiviert und vielseitig einsetzbar, kann sowohl D-Line als auch O-Line spielen und wird bei uns vor allem die Position des Linebacker ausfüllen.“

Die Vorfreude auf die kommende Saison steht beiden Spielern schon jetzt ins Gesicht geschrieben: „Wir freuen uns mit dem Team und den tollen Phans auf spannende Gamedays und tolle Aktionen auf dem Spielfeld.“ Wir sagen HERZLICH WILLKOMMEN, Jermain und Rick!

 

Fotos aus dem Privatarchiv

Zurück zur Übersicht

Sponsoren