Gardoni folgt auf Dominik

Allstars-Flaggies mit neuem Head Coach

Von: Michael Wiegand

Bei den German Flag Open wurden die Wiesbaden Phantoms Allstars sensationell Dritte. Nun wechseln sie wie geplant ihren Head Coach. Auf Michael „Coach Mike“ Dominik folgt Walter Gardoni.

„Walter hat nach unserer Teilnahme bei den German Flag Bowl das Kommando als Head Coach bei uns übernommen“, so Michael Dominik zum Wechsel. „Er ist schon seit Jahren Assistenz Coach gewesen und bringt noch mehr Footballerfahrung mit als ich sie hatte.“ Gardoni, dessen Sohn Raphael im GFL2-Team der Phantoms aktiv ist, spielte unter anderem für Kempten und Mainz auf Bundesligaebene.

Unterstützung bekommt Walter Gardoni auch weiterhin von Joe Palzer und Vladan Petrovic sowie neuerdings auch von Christian Stiebig, der das Coaches-Quartett komplettiert.

„Meine Entscheidung nach sieben Jahren als Head Coach und insgesamt 14 Jahren bei den Allstars aus der sportlichen Führung auszuscheiden, ist keine Ad-hoc-Entscheidung, sondern lange gereift“, betont Dominik, der als Assistent Teammanager den Allstars erhalten bleibt. „Das jetzige Team mit einem Roster von über 30 Spielern ist optimal bestückt, braucht aber auch mal wieder neue Impulse.“ 

In 617 Spielen, davon 353 Siege und 23 Unentschieden, habe er als Head Coach  alles erreicht und erlebt, „was ich mir vorstellen konnte und dafür bin ich allen Beteiligten sehr dankbar“. Der neue Coaching Staff werde genauso „die Hütte rocken“ wie bisher.

Die ersten Hallentrainingseinheiten ab 4. November bilden den Auftakt unter neuer Führung. Beim Purple Bowl in Frankfurt gehen die Allstars das nächste Mal auf Punktejagd.

„Ich wünsche den Jungs in Zukunft viel Erfolg, aber vor allem auch reichlich Spaß, enn das ist das, was die Allstars in der Flagszene berühmt und berüchtigt gemacht hat“, schließt Michael Dominik seine Ausführungen.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren