Golden Dragons ziehen U19-Team zurück

Phantoms können sich am 17. Juni im Saarland Meisterschaft sichern

Von: Michael Wiegand

Die Gießen Golden Dragons haben ihr U19-Team aus der GFL-J zurückgezogen. Mit 2:12 Punkten rangierte das Team von Head Coach Rolf Thielmann am Ende der Tabelle, die von den Wiesbaden Phantoms mit 13:1 Punkten angeführt wird.

„Wir haben leider erhebliche Ausfälle wegen Verletzungen, die einen Einsatz dieser Spieler in dieser Saison nicht mehr zulassen“, heißt es im Schreiben der Dragons. Zudem hätten einige Eltern unverletzter Spielern Bedenken hinsichtlich der Verletzungsgefahr geäußert. Eine spielfähige Mannschaft könne daher nicht mehr aufgestellt werden. Entsprechend werden die drei letzten Saisonspiele mit Beteiligung der Gießener nicht mehr stattfinden.

Für die U19-Phantoms von Head Coach Christian Freund hat der Rückzug der Dragons folgende Auswirkungen: Zum einen fällt das Heimspiel am Samstag, 23. Juni, gegen Gießen nun aus, zum anderen kann sich das Team schon am nächsten Sonntag, 17. Juni, ab 15 Uhr im Auswärtsspiel bei den Saarland Hurricanes den Titel in der GFL-J Mitte sichern. Am 1. Juli folgt dann für die Phantoms noch die Partie bei den Mainz Golden Eagles.

Ein Blick voraus: Nur im Fall zweier Niederlagen und gleichzeitigen Siegen der Darmstadt Diamonds wäre es noch möglich, dass die Phantoms von Platz eins der GFL-J Mitte verdrängt würden. Entsprechend steht das Tor zu einem Play-off-Heimspiel um die Deutsche Meisterschaft weit offen, das jedoch nur als Gruppensieger ausgerichtet werden kann. Das Play-off-Heimspiel im Viertelfinale würde im Fall des Gruppensieges zwei Wochen nach Ende der regulären Saison am Samstag, 14. Juli, um 15 Uhr im heimischen „Camp Lindsey“ ausgetragen werden und sicherlich den Höhepunkt der Wiesbadener Footballsaison darstellen.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren