Damon Ogburn wird ein Phantom

Erster „Import“ 2016 ist ein absoluter Wunschkandidat

Von: André Kröger

Die Defense der Phantoms wird in der kommenden Saison durch einen „Allrounder“ verstärkt. Damon Ogburn begann seine Karriere als Sportler in der Leichtathletik. Als Sprinter und Weitspringer erhielt er zwei Auszeichnungen und wurde in seinem Schuldistrikt bereits nach seinem ersten Jahr zum Athleten des Jahres gewählt.

 

Der 23-jährige aus San Bernardino, Kalifornien, wechselte dann aber zum Football, wo er zunächst als Quarterback eingesetzt und schon nach kurzer Zeit auf Widereceiver umgelernt wurde. In seinem letzten Highschool-Jahr schaffte er beachtliche 50 Passfänge für 1022 Yards und 13 Touchdowns, sowie 44 Tackles und 2 Interceptions in der Defense.

Als College-Spieler der Division 1 San José State Spartans machte Damon Ogburn vor allem in den Special Teams auf sich aufmerksam. Er gilt als vielseitiger und agiler Athlet und wurde als Cornerback, Safety und Kickoff Returner eingesetzt. Ogburn wurde in kürzester Zeit einer der besten Special Teams Spieler der San José State University.

„Als ich das Angebot erhielt 2016 für die Phantoms zu spielen wusste ich sofort, das dies genau ist was ich wollte“, sagt der sympathische Kalifornier und fährt fort: „Ich habe sehr großes Vertrauen in die Coaches und denke, dass ich zum Erfolg des Teams beitragen kann.“

Defense Coordinbator Primo Lursini freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ogburn: „Damon ist ein absoluter Wunschkandidat. Er wird unser Programm sehr bereichern.“ Und Headcoach Patrick Griesheimer fügt hinzu: „Damon Ogburn ist ein hervorragender Athlet und vielseitig einsetzbar. Er ist genau was wir gesucht haben.“

Damon Ogburn freut sich auf seinen Aufenthalt in Deutschland bereits sehr. „Ich möchte mit den Phantoms die Meisterschaft gewinnen und das Team in die GFL1 bringen. Go Phantoms!“, sagt er zu seinen sportlichen Zielen. Aber auch Privat hat der Kalifornier sich einiges vorgenommen und fügt an: „Ich möchte möglichst viel von Deutschland kennen lernen und habe mich schon über Wiesbaden und die Region informiert. Deutschland ist für mich mit Abstand eine der interessantesten Kulturen. Daher freue ich mich bereits sehr auf meine neue sportliche Heimat.“

Damon Ogburn wurde am 18. Februar 1992 in Fontana, Kalifornien, geboren und hat an der San José State University Kommunikationswissenschaft studiert.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren