Phantoms Trainerstab nimmt Formen an

Markus Neumann und Wolfgang Hatzky verstärken GFL2 Team

Von: André Kröger

Der Trainerstab des GFL2-Teams von Headcoach Patrick Griesheimer nimmt weiter Formen an. An der sehr erfolgreichen Spielersichtung mitte November nahmen auch die beiden neuen Trainer Markus Neumann und Wolfgang Hatzky teil. Beide sind bei den Phantoms keine Unbekannten.

Markus Neumann wird künftig Marc Fauquembergue unterstützen und mit ihm gemeinsam die Wide Receiver trainieren. Seine aktive Zeit als Spieler begann Markus Neumann im Jahre 2006 in Donaueschingen, wo er in seinem ersten Jahr als Herren-Spieler mit den Danube Hammers einen seiner größten Erfolge in Form einer „perfect season“, also einer Saison ohne Niederlage, feiern durfte. Als er 2011 wegen seines Studiums nach Mainz umzog schloß er sich den Wiesbaden Phantoms an. Nach einer Verletzung wechselte er dann nach Mainz und schließlich nach Langen. Patrick Griesheimer holte Markus Neumann dann zurück nach Wiesbaden, wo er aber nach einer erneuten Verletzung seine Zeit als Spieler beenden musste. Er freut sich bereits sehr darauf seinen „Teil für eine erfolgreiche Saison beizutragen“ und seine „Erfahrungen und Ideen einzubringen“.

Als Grund für die Entscheidung bei den Phantoms als Coach zu beginnen sagt Neumann: „Ich möchte von dem ausgezeichneten Staff in Wiesbaden profitieren und Erfahrungen als Coach sammeln. Ich bin von dem hervorragenden Konzept in Wiesbaden absolut überzeugt, da man meiner Meinung nach in Football-Deutschland nur mit einer guten und großen Nachwuchsarbeit langfristig erfolgreich sein kann.“ Auf die Frage, was seiner Meinung nach den Unterschied zu anderen Teams ausmacht sagt Neumann: „Bei den Phantoms hat man mit Patrick Griesheimer einen Headcoach der immer ein offenes Ohr hat und auch bereit ist Vorschläge und Ideen von außen anzunehmen. Das macht die Arbeit recht unkompliziert.“

Patrick Griesheimer freut sich bereits auf die Zusammenarbeit mit Markus Neumann und sagt: „Markus ist ein erfahrener Spieler und Schiedsrichter. Seit er zu mir ins Team kam habe ich vor allem von seiner Regelkunde profitiert. Als dann eine erneute Verletzung seine Aktiven-Laufbahn beendete, war es für mich nur logisch ihn in den Trainerstab zu holen, was unserem Training sehr weiterhelfen wird.“

Mit Markus Neumann und Marc Fauquembergue stehen den Phantoms nun zwei erfahrene Trainer für die Position der Passempfänger zur Verfügung. Dadurch werden die Spieler einen sehr großen Nutzen haben, da „wir durch diesen glücklichen Umstand nun viel besser auf die einzelnen Spieler eingehen können um sie besser zu machen“, so Neumann abschließend.

Die Offense der Mannschaft von Headcoach Patrick Griesheimer wird zudem künftig durch Wolfgang Hatzky unterstützt, der in der Vergangenheit schon bei den Phantoms als Trainer und in den letzten Spielzeiten, aus beruflichen Gründen, nur beratend im Hintergrund tätig war. „Wolfgang Hatzky ist ein weiterer wichtiger Baustein für das GFL2-Team, der mit seiner immensen Erfahrung viele positive Impulse setzen wird“ sagt Patrick Griesheimer mit großer Vorfreude auf die kommende Saison. „Wir werden als Team im nächsten Jahr eine Menge Spaß haben“, versichert Griesheimer zum Abschluß.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren