U17 beendet Saison mit Sieg gegen Frankfurt

Drei Punkte fehlen zum Vizemeistertitel

Von: André Kröger

Foto: (C) Josef Mehlinger

Die U17 der Wiesbaden Phantoms beendete am vergangenen Samstag ihre Saison mit einem 20-0 Sieg gegen Frankfurt und verpasste den Vizemeistertitel ganz knapp, um nur drei Punkte. Im Spiel gegen die Frankfurt Pirates begannen die Phantoms hochmotiviert und kontrollierten das Spiel von Anfang an. Bereits mit dem zweiten Ballbesitz gelang es dem Team von Headcoach Gerd Meißner aus kurzer Distanz mit einem Laufspielzug durch Mario Hoffmann für die ersten Punkte der Begegnung zu sorgen. Der Versuch zwei Zusatzpunkte zu erzielen gelang und Wiesbaden erhöhte im zweiten Spielviertel sogar noch auf 14-0. Erneut war es ein Laufspielzug, dieses mal wurde der Ball aber von Tobias Faulhaber in die Endzone der Pirates getragen.

In der zweiten Hälfte des Spiels wechselte Headcoach Gerd Meißner seine Ersatz-Spieler ein, damit Jeder Spielzeit erhielt. Die Pirates waren aber auch dann chancenlos. Erst im Schlussviertel der Partie gab es erneut Punkte. Und schon wieder waren es die Phantoms, die erfolgreich den Ball in die Endzone beförderten. Mario Hoffmann erhöhte mit seinem zweiten Lauf-Touchdown auf 20-0.

Headcoach Gerd Meißner war stolz auf die Leistung seines Teams. „Das Team hat sich trotz des völlig missglückten Saisonstarts nie aufgegeben und hat heute sein bestes Spiel der Saison gemacht!“ Und weiter: „Es ist etwas schade, dass wir unsere beiden Two-Point-Conversions nicht geschafft haben. Wäre uns dies gelungen hätte es sogar zum Vizemeistertitel noch gereicht“.

Teammanager Josef Mehlinger lobte seine Mannschaft und die Einstellung der Spieler ebenfalls. „Das Team hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und hat de letzten beiden Spiele sogar zu Null gewonnen!“, so Mehlinger, der die zweite Hälfte der Begegnung mit einem Verletzten Spieler im Krankenhaus verbrachte. „Die tolle Mannschaftsleistung und die gute Moral des Team wurden in jedem Spiel sichtbar. Selbst der Verletzte, der sich die Speiche im Unterarm gebrochen hat, fragte während der Untersuchungen und der Versorgung seines Bruchs permanent wie es im Spiel steht. Das Team geht mit tollem Teamgeist in das nächste Jahr. Einige Spieler sehen wir nun noch in der Hessenauswahl, Andere freuen sich schon auf die U19 mit Headcoach Christian Freund“, erklärte Mehlinger abschließend.

Die Jugendsaison geht am morgigen Samstag dann endgültig zu Ende. Die U13 der Wiesbaden Phantoms richtet ein Turnier im Europaviertel aus, bei dem auch hochklassige Mannschaften aus Nordhein-Westfaeln anreisen werden. Los geht’s um 9 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Zurück zur Übersicht

Sponsoren