U15 gewinnt Saisonauftakt in Gießen

U19 verliert im Saarland

Von: André Kröger

Fotot: (C) Phantomsfotos, Timo Matz

Die U15 Jugendmannschaft von Headcoach Jonny Ihl bestritt am Samstag in Gießen ihren Saisonauftakt. Zunächst mussten die Phantoms gegen die Bad Kreuznach Thunderbirds antreten, die im ersten Spiel des Turnier-Tages den Gastgeber Gießen mit 58-0 besiegten. Wiesbaden zeigte sich überlegen und gewann mit 12-0. Im zweiten Spiel der Phantoms warteten die Gießen Golden Dragons, die bis zu diesem Zeitpunkt noch ohne Sieg waren. Sowohl Gießen als auch Bad Kreuznach starteten bereits einen Spieltag früher in die Saison. Wiesbaden zeigte sich aber auch hier überlegen und gewann mit 14-0. Wiesbaden ist als einziges Team der Liga ungeschlagen. Weiter geht es in der U15 Jugendliga am Samstag bei den Frankfurt Pirates, bevor am 4.7. in Wiesbaden der finale Spieltag stattfindet.

Einen Tag nach der U15 spielte auch die U19 der Phantoms. Die GFL-Juniors mussten bei den Saarland Hurricanes antreten. Eine schwere Aufgabe, an der Wiesbaden erneut scheiterte. Zur Halbzeit stand es 7-0 für die Hurricanes, die in der zweiten Halbzeit nachlegten und am Ende mit 20-0 gewannen. Wiesbaden steht nun mit einem Sieg und vier Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz, während die Hurricanes sich den ersten Platz sicherten. Die Phantoms können sich auch mit einem Sieg im letzten Spiel der Saison, am 11.7. gegen Kaiserslautern in Wiesbaden, nicht mehr verbessern und werden die Saison als Letzter der Gruppe Mitte abschließen.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren