Phantoms wollen ersten Sieg

Erstes GFL2-Heimspiel der Saison soll Wende bringen

Von: André Kröger

(C) Annette Richling

Für die beiden Herren-Mannschaften der Wiesbaden Phantoms geht es am Samstag darum den ersten Saison-Erfolg zu erzielen. Nach jeweils zwei Niederlagen soll nun unbedingt die Wende geschafft werden. Dazu müssen zunächst die beiden Gegner besiegt werden.

Zunächst trifft um 14 Uhr die Landesliga-Mannschaft auf den Tabellen-Ersten. Bereits zum Saison-Auftakt trafen die 8 Balls und die Phantoms aufeinander. Dabei behielten die Hasslocher die Oberhand und gewannen das Spiel mit 17-0. Headcoach Meinecke lobte nach diesem Spiel die Leistung seiner Defense, die gut eingestellt war und so Schlimmeres verhindern konnte. Mittlerweile hat sich das Team weiterentwickelt und es wird ein spannendes Duell im Europaviertel.

Anschließend, um 17 Uhr, treten die Herren des GFL2-Teams gegen die Kirchdorf Wildcats an. Es wird das erste Heimspiel der Saison für die Spieler von Headcoach Patrick Griesheimer. Nach zwei unnötigen Niederlagen will man nun endlich den Fans Grund zum feiern geben und sich selbst damit eine große Last von den Schultern nehmen. Zwei Niederlagen in Folge ist zwar noch kein Grund zur Sorge, dennoch keine wirklich gute Ausgangssituation. Die Wildcats gewannen am letzten Wochenende mit 40-39 gegen die Nürnberg Rams du stehen nun auf Platz vier der Tabelle. Mit einem Sieg würden die Phantoms den Anschluss schaffen und sich aus dem Tief befreien.

Es wird ein Doppelspieltag der für die Phantoms Richtungsweisend sein könnte. Gespielt wird im heimischen Europaviertel.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren